Bodenarbeit & Horsemanship: Ein unschlagbares Team

Weil man als Team mehr erreicht.

Bodenarbeit & Horsemanship

Schritt für Schritt zu Freundschaft, Harmonie & Leichtigkeit

Es gibt keine perfekten Reiter, nur ein perfektes Team. Eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd benötigt gegenseitigen Respekt, beidseitiges Vertrauen und eine Sprache, die beide verstehen. Bodenarbeit & Horsemanship bildet durch eine feine, natürliche und für beide Seiten verständliche Kommunikation, für jeden Pferdemenschen die notwendige Basis. Die Basis für eine ehrliche Beziehung und ein freundschaftliches Miteinander. Ist beides vorhanden, folgt Motivation und die Freude an der gemeinsamen Zusammenarbeit automatisch. Durch ausgewählte Bodenarbeitselemente können häufig sogar Lücken in der Pferdeausbildung geschlossen werden, die sich häufig erst später bei der fortgeschrittenen Arbeit mit dem Pferd auftun.

Vertrauensarbeit & Beziehungsarbeit zwischen Mensch & Pferd

Es sind Pferde jeden Alters, jeder Rasse und Reiter jeder Reitweise willkommen. Denn Horsemanship ist keine Reitweise, sondern eher eine Art Grundausbildung für Menschen, die den regelmäßigen Umgang mit Pferden pflegen und an einer natürlichen Kommunikation mit ihnen interessiert sind. Ob Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Western oder Freizeit, alle Reitweisen verfolgen ein gemeinsames Ziel. Das Ziel eines harmonischen Umgangs mit dem Pferd, welcher von beidseitigem Vertrauen und Respekt geprägt ist.

Gelassenheit · Gymnastizierung · Koordination · Timing

Doch Vertrauensarbeit beginnt nicht erst während Sie mit dem Pferd arbeiten. Sie beginnt bereits im ersten Moment, indem Sie Kontakt zu Ihrem Pferd aufnehmen. Meistens ist dies sogar schon beim Aussteigen aus dem Auto auf dem Stallparkplatz der Fall. Spätestens aber dann, wenn Sie das Pferd von der Weide holen, treten Sie mit dem Pferd in Dialog. Bodenarbeit & Horsemanship fördern nicht nur die Kommunikation, Vertrauens- und Beziehungsarbeit. Beides dient auch zur Optimierung Ihres Timings, zur besseren Koordination, zur gesunderhaltenden Gymnastizierung und führt zu mehr Gelassenheit bei Mensch und Pferd. Bei all dem gilt zu beachten, dass sowohl der Mensch, als auch das Pferd genügend Freiraum benötigt, um sich zu entfalten.

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe

Bodenarbeit & Horsemanship- Der Weg in die Freiheit

Häufig wird in der Bodenarbeit zur gemeinsamen Verständigung viel Fokus auf die Körpersprache gelegt. Die Jahrzehnte lange Erfahrung im Umgang mit Pferden, hat uns allerdings gezeigt, dass es mindestens genauso wichtig ist, die eigene innere Einstellung und Haltung bewusster zu reflektieren, um eine wahrhaftige und ehrliche Partnerschaft mit dem Pferd eingehen zu können. Denn Pferde kommunizieren nicht nur über Körpersprache nonverbal mit dem Menschen. Sie nehmen ebenso intuitiv wie intensiv, die inneren Bilder, Gedanken und Gefühle ihrer Bezugsperson wahr und reagieren entsprechend darauf. Nicht umsonst wird das Pferd häufig als Spiegel des Menschen bezeichnet.

Natural Horsemanship- Die Kunst der natürlichen Kommunikation

Für Ihren größtmöglichen Trainingserfolg ist es entscheidend, eine genaue Vorstellung und damit meinen wir konkrete gedankliche Bilder vor Augen zu haben. Was genau wollen Sie mit Ihrem Pferd erreichen und wie soll der Weg dorthin aussehen? Dann erst sprechen wir in der Reitakademie tatsächlich von Horsemanship. Je konkreter und klarer Ihre inneren Bilder sind, umso weniger Hilfsmittel benötigen Sie, um verständlich und fair mit Ihrem Pferd zu kommunizieren. Denn genau darum geht es beim Natural Horsemanship ja eigentlich. Um die Kunst, mit Pferden natürlich, das heißt pferdegerecht und pferdeverständlich, ohne Hilfsmittel einzusetzen, umzugehen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Mentaltraining.

Bodenarbeit & Horsemanship- Die Basis für feines Reiten

Die Grundausbildung der Pferde am Boden bietet insgesamt sehr vielfältige Möglichkeiten, um die Beziehung zwischen Mensch und Pferd vertrauensvoller, respektvoller und damit auch harmonischer zu gestalten. Bodenarbeit & Horsemanship bilden aber zudem auch eine solide Basis für feines Reiten und ermöglichen somit später eine fast unsichtbare Kommunikation im Sattel. Bereits am Boden können die Bewegungsabläufe des Pferdes verinnerlicht und die späteren Reiterhilfen dem Pferd verständlich erklärt werden. Das schafft schon am Boden eine tiefe und innige Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Pferd, von der Sie später auch im Sattel profitieren. Denn wenn wir mal ehrlich sind, wollen wir doch alle das Gleiche. Wir alle wollen ein Verlasspferd, das uns in unsicheren Situationen vertraut und sich bei Gefahren am Reiter orientiert.

 

 

 

 

Noch mehr Angebote entdecken.

Step by step

Ihre Schritte zum Erfolg

  • Führübungen & Basisarbeit
  • Stangenarbeit
  • Vertrauensarbeit
  • Freiarbeit
  • Gelassenheitstraining
  • gymnastizierende Bodenarbeit
  • Arbeit am langen Zügel
  • Arbeit an der Doppellonge
  • lösende Übungen im Stand, Nachgiebigkeit
  • Schulung der Hilfen als Vorbereitung für´s Reiten

 

 

Für Stallgemeinschaften, Reitvereine & andere Gruppen

Unsere Bodenarbeits- & Horsemanshipkurse können Sie als geschlossenen 1 oder 2- Tageskurs in der Reitakademie buchen. Wenn Sie selbst eine Veranstaltung an Ihrem Heimatstall mit uns organisieren möchten, sind wir natürlich dabei!
Jetzt Termin planen

Für einzelne, oder befreundete ReiterInnen

Hier finden Sie bereits geplante Termine für offene Kurse.
Jetzt teilnehmen

 

 

Copyright © 2012-2018 Reitakademie REITGEIST- Ein Projekt der Jutta Beckmann & Denise Fleischer GbR | All rights reserved.