Mein neues Reitgefühl

3-tägiges ganzheitliches Intensiv-Reitcoaching

Ein Erfahrungsbericht von Ute S., Dortmund

Pferd: Friese

Name: „Petrus“

Problem: Sowohl die Reiterin als auch das Pferd haben gesundheitliche Handicaps

Ihr Lieben,

nun habe ich die vielen und intensiven Eindrücke vom vergangenen 3-tägigen ganzheitlichen Intensiv-Reitcoaching sacken lassen und verinnerlichen können. Eines vorab: es ging viel zu schnell vorbei und war viel zu kurz. Und niemals hätte ich gedacht, dass es in nur 3 Tagen möglich ist, ein komplett neues Reitgefühl zu entwickeln.

Im Vorfeld meine Unsicherheit:

  • ist es das Richtige für mich, passe ich mit meinem Pferd und unseren Handicaps da hin?
  • Soll ich mein gewohntes Terrain wirklich verlassen?

Jetzt kann ich nur sagen: warum habe ich das nicht viel früher gemacht …

Wo finde ich ein Training, das die Natürlichkeit und Anatomie meines Pferdes fördert, statt es in einen viel zu kleinen Rahmen zu pressen? Ich fand Eure Internet-Präsenz und fühlte mich gleich angesprochen und mitgenommen. Denise, 2 Tage später haben wir telefoniert. Du hast mir zugehört, wenige Fragen gestellt und ohne, dass wir uns persönlich kannten, empfand ich das Gespräch als sehr persönlich. Von da an wart Ihr in meinem Kopf, ich habe mich angemeldet und gefreut auf das, was da wohl kommen mag. Das Reitcoaching fand im Ferienpark Westheide statt, Ihr habt für mich die Anmietung eines Ferienhauses mit Blick auf mein Pferd organisiert. Großartige Anlage, gute Rahmenbedingungen, es fügt sich alles gut zusammen. Ich komme auf den Hof gefahren und fühlte mich gleich willkommen und angekommen. Ihr beide wart überhaupt nicht fremd für mich.

In drei Tagen ein völlig neues Reitgefühl entdeckt

3 Tage lang habt Ihr mein Pferd und mich begleitet, sehr individuell und sehr intensiv – nicht zu viel, genau richtig dosiert. Ihr habt Euch in uns hinein gefühlt, mein Pferd genau angesehen: sein Allgemeinzustand, Fütterung, mögliche Blockaden, seine Ausrüstung, sein Verhalten, seine Handicaps und vor allem seine Talente. Ihr habt Euch mich angesehen: meine Handicaps, Ängste, mentale Belastungen und hattet Ideen, wie ich mich davon mehr und mehr lösen konnte.

Jutta:

Ich habe noch nie so intensiven, anspruchsvollen und gleichzeitig so unbeschwerten „Reitunterricht“ gehabt. Du warst mit mir verbunden. Die Motivation, die Bilder, die Hilfestellungen, die Du mir gegeben hast, haben mir sehr geholfen, Du hast mich auch mental und emotional angesprochen. Du hast keine abrufbare, reiterliche Leistung eingefordert, kein antrainiertes, langweiliges Schema F abgerufen. Vielmehr hast Du mir die Zeit gegeben, die ich brauchte, um Deine Impulse umzusetzen, und mich fühlen lassen, wie gut es ist, wenn Reiter und Pferd eins sind. Wenn ich auf dem Pferd sitze, bist Du in meinem Kopf. Seit unserem Reitcoaching habe ich ein völlig neues Reitgefühl für mich entdeckt.

Heute hatte ich meine erste Reitstunde nach dem Lehrgang. Ich berichtete begeistert meiner Trainerin davon und habe Ihr meine Zeichnungen gezeigt von den Übungen mit Stangen und Pylonen: wir werden dies nun nach und nach in meine Stunden mit einbauen. Mein Pferd lief heute wie „Glöckchen“.

Denise:

Du hast mich während des Reitcoachings immer beobachtet. Ohne dass wir zuvor darüber gesprochen hatten, konntest Du mir genau sagen und erklären, warum ich teilweise auf dem Pferd „klemme“, woher Handicaps rühren, welchen unverdauten Ballast ich in mir trage, der sich mir dann auch regelmäßig in den Weg stellt. Unser intensiveres 4-Augen-Gespräch hat mich wortlos gemacht, ich hatte keine Worte, um zu beschreiben, wie ich mich fühlte. Auf jeden Fall spürte ich eine großartige Erleichterung. Und ja, die angekündigte, körperliche Reaktion kam.

Ihr habt mir zu einem neuen Reitgefühl auch meine Unbeschwertheit wiedergegeben

In der Vergangenheit war Arbeit auf dem Platz oder in der Halle nur Pflichtprogramm, um mein Pferd gesundheitlich zu fördern, hat keinen Spaß gemacht. Ich hatte immer das Gefühl, ich presse mein Pferd in einen viel zu engen Rahmen, war deshalb mehr im Gelände unterwegs. Jetzt habe ich richtig Spaß an den einzelnen Lektionen und ich bin immer noch überrascht, wie toll mein Pferd mitmacht. Ich kann Euch nur danken für diese neue Reitgefühl. Und ich glaube, deutlicher konnte mein Pferd auch nicht zeigen, dass es sich wohl fühlt: als ich ihn am Vorplatz zum Grasen freilaufen lies, wälzte er sich genüsslich vor uns und fremden Campern, besser geht es nicht.

Danke. Auf jeden Fall möchte ich wiederkommen, um mein neues Reitgefühl weiter zu vertiefen. Vielleicht funktioniert es ja im September schon.

Bis bald

Ute

Zum Reitcoaching

Copyright © 2012-2019 | Reitakademie REITGEIST made with love by Jutta Beckmann & Denise Fleischer GbR | All rights reserved.

0